Sie sind hier: Startseite / Bereitschaft

Ansprechpartner

Andrea Wiechmann

Tel. 04131-26 66 9-0

bereitschaft@drklueneburg.de

An den Reeperbahnen 1a
21335 Lüneburg

Mobil: 0172-409 46 48

Fax. 04131-26 66 9-29

Bereitschaft im DRK Lüneburg-Stadt e.V.

Bereitschaften

Aufgaben und Strukturen der Bereitschaften

Die Betreuungsgruppe
• leistet den Betroffenen überall dort Hilfe, wo sie sich aufgrund der Situation aus eigenem Vermögen nicht selbst helfen können.
• betreut und versorgt hilfebedürftige Menschen mit lebensnotwendigen Versorgungsgütern
• sorgt für Verpflegung und vorläufige, vorübergehende Unterbringung von Betroffenen
• sichert die sozialen Belange der Betroffenen

Sanitätsdienst
Fußballspiel oder Rockkonzert, Opernaufführung oder Großdemonstration – jede Veranstaltung mit großer Besucherzahl braucht einen Sanitätsdienst. Je nach Zahl der Besucher und nach Gefährdungspotential können die Bereitschaften des DRK die erforderliche Anzahl von Sanitätern aller Qualifikationsstufen, Notärzte und das notwendige Material bereitstellen. Mit ihrem Potential beteiligen sich die Bereitschaften auch an Katastrophenschutzeinheiten im Bereich des Sanitätsdienstes, sie halten zum Beispiel Schnelleinsatzgruppen (SEG) vor.

Technik und Sicherheit (TuS)
Der Fachdienst Technik und Sicherheit ist für die Logistik und die technische Betreuung zuständig.
• verrichtet handwerklich-technische Tätigkeiten mit entsprechenden Werkzeugen und Hilfsmitteln
• errichtet Zelte
• errichtet und betreibt sicherheitsgerecht technische Geräte und Anlagen (z. B. Notstromversorgung, Beleuchtung, Zeltheizgeräte) überwacht die technischen Geräte während des laufenden Betriebes
• wirkt bei der Logistik der gesamten Einheit mit

Information und Kommunikation (IuK)
Auch Bezeichnung Fernmeldedienst genannt. Die Mitglieder dieser Einheiten stehen den Einsatzleitern vor Ort als Einsatzfunker und Dokumentationskräfte zur Verfügung, stellen jedoch aber auch zum Beispiel durch die Verlegung von Feldkabelleitungen bestehende Kommunikationswege sicher oder bauen sie dem Bedarf der Einsatzkräfte vor Ort entsprechend aus. Vielfach verfügen diese Einheiten über Einsatzleitwagen und/oder Feldkabelbaukraftwagen.

Ausbildung / Qualifizierung
Fachliche Ausbildung
Um eine möglichst einheitliche Ausbildung aller Helferinnen und Helfer in den Bereitschaften zu gewährleisten, existiert ein Ausbildungskalender. Dieser sieht für jeden Helfer eine Grundausbildung vor. Nach erfolgreichem Durchlaufen dieser Grundausbildung erfolgt regelmäßig die weitere Ausbildung zum Spezialisten in einem der zwei Kernarbeitsbereiche Sanitätsdienst und Betreuungsdienst:
Innerhalb des Fachdienstes Betreuung gibt es weitere Spezialisierungen, wie  Verpflegungsdienst, Soziale Betreuung, Unterkunftsdienst.
Weitere Spezialisierungen sind z. B. Funk/IuK und Strom-/Gas-/Wasserversorgung.
Ziel dieser fachlichen Qualifikationen ist es, jede Helferin und jeden Helfer für ein Fachgebiet als “Profi” und für die anderen Fachgebiete als “Helfer eines Profis” auszubilden und so eine möglichst hohe Einsatzfähigkeit und Flexibilität zu erzielen (Multifunktionalität).

Ihre Ansprechpartnerin:
Andrea Wiechmann

Email: bereitschaft@drklueneburg.de